Höre die Folge direkt in Browser oder abonniere Foodphotography for Business auf iTunes!

Heute nehme ich Dich mal ein wenig mit hinter die Kulissen und zeige Dir wie ein Fotoshooting mit all seinen Vorbereitungen bei mir abläuft. Warum? Vielleicht findest Du ja ein wenig Inspiration Dich mal mit Deinem Workflow auseinanderzusetzen. Hast Du schon eine Routine entwickelt – was laut zahlreicher Studien förderlich für Deine Kreativität ist – oder beginnst Du jedes Mal von null und lässt es einfach auf Dich zukommen?

Der Vorteil eines ausgearbeiteten Workflows ist, dass Du die Übersicht über Deine Projekte besser behalten kannst und weniger Überraschungen beim Fotografieren erlebst. Was, wenn Du ein Projekt für Ostern fotografieren möchtest, Dir vorab keine Gedanken über das Setting gemacht hast und plötzlich merkst, dass Du Deine Osterdeko beim letzten Umzug ausrangiert hast. Hast Du beim Einkauf auch an genug zusätzliches Obst gedacht oder plötzlich festgestellt, dass Du bestimmte Produkte noch gar nicht bekommst?

Du musst Deinen Workflow natürlich nicht unbedingt aufschreiben und jeden Schritt dezidiert abhaken und kontrollieren. Schon ein knapper Ablauf in deinem Köpfchen reicht aus, um den Überblick zu behalten, wenn Du die Bilder nur für Dich machst.

Die beiden Programme, die ich Dir in dieser Folge vorgestellt habe:
bringapp | Für Einkaufszettel & perfekt, wenn Du das Einkaufen gerne deligierst
Zenkit | Für mich unverzichtbar, um meine Workflows & Projekte im Blick zu behalten

Dir gefällt, was Du hörst?
Dann bewerte „Foodphotography for business“ auf iTunes. So machst Du nicht nur mir eine riesige Freude, sondern hilfst außerdem mit, dass der Podcast besser in den iTunes Charts rankt, sodass ich noch mehr Foodies und Selbstständige mit ansprechenden Foodfotos zum Erfolg verhelfen kann!

Connecte Dich gerne mit mir:
Facebook: yummyklick
Instagram: @yummyklick
Mail: hello (at) yummyklick (punkt) de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.