Startet man in die Foodfotografie, ist man schnell überfordert. Was muss ich mir am Anfang denn nun wirklich anschaffen? Wie kann ich einen super Einstieg finden, ohne Unmengen an Geld in die Hand nehmen zu müssen? Wie ist das nun mit diesen Unter- und Hintergründen?

Keine Sorge! Ich verrate Dir warum Dir zu Beginn zwei Unter- und Hintergründe ausreichen und warum das von großem Vorteil ist, wenn Du die Betrachter Deiner Bilder mit einer einheitlichen Bildsprache begeistern möchtest.

Ich freue mich, wenn Du den Podcast mit einer Bewertung bei iTunes unterstützt!
Ich wünsche Dir viel Spaß mit dieser Folge!
Deine Maria

Warum dir am Anfang zwei Hintergruende für deine Foodfotos ausreichen plus Anleitungen yummyklick Foodfotografie lernen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.